21. November 2017 • 20 Uhr • 9 Euro •

Nochtspeicher • Bernhard-Nocht-Str. 69a

 

YACHTCLUB HEIMAT – EIN PHANTOMSCHMERZ:

CHRISTIAN SCHÜLE

„Heimat – Ein Phantomschmerz“ diagnostiziert Christian Schüle in seinem aktuellen Buch. Vor dem Hintergrund von Migration und Globalisierung entzünden sich die Fragen nach Herkunft, Zugehörigkeit, „Heimat“ in brisantem Maße. Politische, wirtschaftliche und soziale Grenzen lösen sich zunehmend auf, die Welt wird immer unüberschaubarer, die Zahl derjenigen, die einen Verlust an Sicherheit und Geborgenheit beklagen, wächst. Schüle erkundet Gefühls- und Lebenswelten, Alltag und Traditionen der Deutschen, auf der Suche nach einer zeitgemäßen Deutung des Begriffes Heimat. Sein Resümee: Der Verlust von Heimat ist ein Phantomschmerz – eine Verklärung der Vergangenheit, die blind macht für die Möglichkeiten von Gegenwart und Zukunft. Welche Möglichkeiten das sind und wie wir sie zur Stärkung unserer Demokratie nutzen können, zeigt Christian Schüle in seinem Debattenbeitrag.

 

Wenn Heimat ein Phantomschmerz ist, tut es dann weh, wenn man uns die Zugspitze amputiert, fragt sich der YACHTCLUB, und wenn ja, warum zeigen die AfD-Wahlplakate dann das Matterhorn? Von Christian Schüle, Schriftsteller, Feuilletonist, Philosoph und Publizist, der uns schon mit seinen vorangegangenen Büchern erhellt hat, erwarten wir die Klärung dieser und anderer Fragen. 

 

 

Die Skipperinnen

Yacht is the new Macht, und weniger ist manchmal mehr: Zu Gast meist nur ein einziger Schriftsteller, der umso mehr zu sagen hat. Dem Publikum und den Skipperinnen Friederike Moldenhauer & Tina Uebel.

 

 

– Gefördert von der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg –

21. November 2017

YACHTCLUB HEIMAT: CHRISTIAN SCHÜLE

Vor dem Hintergrund von Migration und Globalisierung entzünden sich die Fragen nach Herkunft, Zugehörigkeit, „Heimat“ in brisantem Maße ... (mehr)

6. März 2018

YACHTCLUB ORIENT-MISSION: JAKOB HEIN

Ein jüdischer Offizier, der im Jahre 1914 muslimische Gefangene als Zirkustruppe getarnt nach Konstantinopel schmuggeln will ... (mehr)

YACHTCLUB DANKT!

YACHTCLUB SIND:

Friederike Moldenhauer

& Tina Uebel

c./o. Nochtspeicher

Bernhard-Nocht-Str. 69a

D - 20359 Hamburg

literatur@nochtspeicher.de